Shopware´s B2B-Framework für den E-Commerce

14. Mai 2019 in eCommerce



Shopware´s B2B-Framework für den E-Commerce

Auf dem Shopware-Community-Day wurde neben der neuen Version 5.3 eine weitere große Neuerung für Agenturen und Händler vorgestellt: Das B2B-Framework für den E-Commerce.

Im B2B-E-Commerce sind es in der Regel sehr spezifische Anforderungen die an das Shopsystem gestellt werden und dadurch sehr individuelle Anpassungen für den Shop nötig. Shopware hat sich dazu jetzt etwas einfallen lassen. Ein ergänzendes Framework für die Enterprise-Edition ermöglicht es nun individuelle B2B-Anwendungen zu entwickeln ohne die Updatefähigkeit des Shopsystems zu beeinträchtigen.

Das B2B-Framework im Detail

Eigentlich wurde Shopware für den B2C Handel entwickelt, mittlerweile hat sich aber herausgestellt dass die Enterprise Edition vermehrt für B2B Anwendungsfälle eingesetzt wird. Shopware suchte daher nun nach einer flexibleren Lösung. Herausgekommen ist ein Framework dass viele B2B-Funktionen in verschiedenen Komponenten innerhalb einer gemeinsamen Basis versammelt. Dazu wurden alle Module ausgelagert und zu einem Framework kombiniert.

Das Framework kommuniziert über APIs mit dem Shopsystem und wird über ein einzelnes Modul in Shopware integriert, das die Verbindung zum Core des Shopsystems herstellt. Shopware hat damit eine eher ungewöhnliche Konstellation geschaffen, indem ein Framework als Plugin in eine Standardsoftware integriert wird.

Diese Architektur bietet wesentliche Vorteile:
  • Keine Abhängigkeit mit Modulen die an den Core angedockt werden
  • Keine Änderungen am Core
  • Updatefähigkeit des Core-Systems bleibt erhalten
  • höchste Flexibilität für eine individuelle Entwicklung einer B2B-E-Commerce-Anwendung

Bestandteile des B2B-Frameworks

Rechte und Rollenverwaltung
  • Im B2B-Framework kann über das Frontend für Nutzer zum Beispiel die komplette Organisation eines Unternehmens eingepflegt, verwaltet und mit Rechten und Rollen versehen werden.
  • Liefer- und Rechnungsanschriften können pro Rolle und Kontakt angelegt werden.
Bestellfunktionen
  • Beim Warenkorb-Management kann eine Bestellfreigabe durch Vorgesetzte, abhängig vom Bestellwert eingesetzt werden.
  • Schnellbestellungen sind über Artikelnummern oder Suchebegriffe, sowie mit integriertem Upload von CSV- und Excel-Dateien möglich.

Außerdem bietet die B2B-Suite umfangreiche Auswertungen für Firmenkunden an, die den Überblick über Umsätze sowie erledigte und offene Bestellungen anzeigt. Die Funktionen der B2B Suite werden durch speziell angepasste Frontends in Shopware dargestellt.

Die Referenzimplementierung im Shopware-Plugin für die B2B-Suite ist für den produktiven Einsatz geeignet und kann nach der Installation des Frameworks direkt genutzt werden. Individuelle Anpassungen müssen aber meistens trotzdem noch durchgeführt werden.

Als zertifizierter Shopware Partner steht Ihnen Sensus Media bei Ihrem Shopware Projekt gerne unterstützend zur Seite. Auch für Neueinsteiger in Punkto Shopware ist Sensus Media der richtige Ansprechpartner. Gerne zeigen wir Ihnen die Vorzüge von Shopware in einem Beratungsgespräch individuell für Ihre Ansprüche vor.

eCommerceMarketingShopwareupdate
MIT UNS ARBEITEN

DU PLANST EIN PROJEKT? HAST FRAGEN? DU SUCHST UNS ALS PARTNER?


Wir freuen uns, dass wir Dein Interesse an Dienstleistungen von Sensus Media wecken konnten. Hast Du allgemeine Fragen zu unserem Dienstleistungsangebot, zu Hosting Themen oder zu unseren Technologien wie Shopware, TYPO3, WordPress oder Symfony? Möchtest Du mit uns ein Projekt umsetzen? Dann schick uns eine E-Mail oder ruf uns unter
08773 // 96 99 000 oder 0511 // 330 600 80 
an. Unsere Berater melden sich umgehend bei Dir!

We received your message and will contact you back soon.