Stabilerer Seitenbetrieb mit WordPress 5.2

14. Mai 2019 in WordPress



Stabilerer Seitenbetrieb mit WordPress 5.2

Mit den Site-Health-Funktionen werden zwei Seiten ergänzt, die typische Konfigurationsfehler aufdecken. Für den Seitenbetreiber können Erweiterungen dort Debugging-Informationen eingeblendet werden. Mit Hilfe von Signaturen lassen sich Aktualisierungen nicht mehr so einfach manipulieren.

WordPress schließt Plugins die eine höhere als die genutzte PHP-Version erfordern automatisch aus. Dabei sollte man auch wissen dass WordPress selbst ab sofort mindestens PHP 5.6.20 voraussetzt. Treten schwerwiegende Fehler auf, lässt sich die neue Version einfacher reanimieren.

Auch weitere Dashborad-Icons findet man in der neuen Version, so zum Beispiel Instagram oder BuddyPress. Für Nutzer von Screenreadern und anderen Eingabehilfen wurde die Bedienung über die Tastatur verbessert.

Mit dem neuen „wp_body_open“-Hook können Plugin-Entwickler über den Themes Code vor dem „body“-Element einhängen.

DU PLANST EIN PROJEKT? HAST FRAGEN? DU SUCHST UNS ALS PARTNER?


Beratung

Hast Du allgemeine Fragen zu unserem Dienstleistungsangebot?Möchtest Du mit uns ein Projekt umsetzen? Dann schick uns eine E-Mail an:

Support

Benötigst du Hilfe oder Support?

Allgemeiner Support:
support@sensus-media.de
oder für CHECK24 Connect:
check24@sensus-media.de
Hilfe

Du suchst unser Wiki & Dokumentation zu unseren Plugins?