Praxistipps für Shopbetreiber

3. März 2014 in eCommerce



Praxistipps für Shopbetreiber

Starke Marken werden durch Innovation, gute Qualität, die perfekte Zielgruppe und online auch durch Content Marketing geformt. Auch wenn die eCommerce-Branche über ein natürliches, kontinuierliches Wachstum verfügt, was vor allem dem Wandel vom stationären zum online Handel geschuldet ist, sollten eCommerce-Händler heute schon für die Zukunft vorsorgen. Eine ausgefeilte Content Marketing Strategie, die sorgfältig und hochwertig in die Realität umgesetzt wird, kann auch an dicht gedrängten Märkten den Unterschied ausmachen. Die 3 Praxistipps für Shopbetreiber sorgen für erfolgreiches Content Marketing und die Nasenlänge Vorsprung vor den direkten Konkurrenten.

Gute Konzepte machen sich bezahlt – Praxistipps für Shopbetreiber

Damit wichtige Tipps und Anregungen sorgfältig umgesetzt werden können, benötigt es talentierter Autoren und erfahrener Marketer. Content Marketing hat nicht nur die Welt der Suchmaschinenoptimierung nachhaltig beeinflusst, sondern auch eine ganz neue Sichtweise auf die Inhalte der Webseiten gebracht. Soziale Netzwerke und die dazugehörigen Konzepte müssen in einer Content Marketing Strategie aufgegriffen und sinnvoll integriert werden. Content Marketing funktioniert am besten, wenn es leicht von der Hand geht, sinnvoll inKommunikations- und Marketingstrategien integriert wurde und zudem von absoluten Experten durchgeführt wird. Wer bei der Erstellung und Umsetzung von einzigartigen, kreativen Ideen spart, wird es im eCommerce künftig schwer haben, überhaupt noch die eigenen Kunden zu überzeugen. Zu verlockend ist auch für diese der Gang zu einem anderen Online Shop, der nur wenige Mausklicks entfernt wartet.

Tipp 1 – eine Bestandsaufnahme der aktuellen Inhalte

Bevor überhaupt an einer künftigen Strategie gearbeitet wird, müssen Shopbetreiber erst einmal feststellen, was sie überhaupt aktuell haben. Die Inhalte im Online Shop sollten sorgfältig und lückenlos gesichtet, überprüft und auf Inkonsistenzen überprüft werden. So werden oftmals schnell schlechte Texte sichtbar, populäre Fehler und Inhalte, die noch unter einer anderen Leitung oder einer anderen Strategie erstellt wurden. Die Bestandsaufnahme kann womöglich aber auch echte Perlen hervorbringen, welche später genutzt werden können, um deren Themen zu erweitern oder sie ins Content Marketing einzubeziehen.

Tipp 2 – Ziele festlegen und diese planen

Mit dem Kopf durch die Wand hat in den seltensten Fällen Erfolg. Mit gutem Content Marketing können im Regelfall vier Ziele erreicht werden: Neukundenakquise, Linkaufbau, Branding und Monetarisierung. Nicht jeder erstellte Inhalt dient aber gleichermaßen gut um ein bestimmtes Ziel zu erreichen. Daher sollte im Vorfeld festgelegt werden, was besonders Sinn macht und welche Ziele wichtig sind. Hier können dann unterschiedliche Möglichkeiten genutzt werden. Produkt- und Kategoriebeschreibungen zur Akquise, Gastbeiträge und Partnerschaften für Linkaufbau, eBooks und produktabhängige Inhalte für Branding und spezielle Aktionen zur Monetarisierung der Bestandskunden.

Tipp 3 – Effizient und mit Köpfchen neuen Content erstellen

Die Erstellung des Contents sollte unbedingt strukturiert und geordnet erfolgen. Zwar sind Einzelbereiche wie Kategorie- oder Produktbeschreibungen relativ schnell abgewickelt, dennoch müssen diese einen “roten Faden” verfolgen, welcher natürlich nicht gebrochen werden darf. Kreativere Content-Marketing-Aktionen benötigen zudem langfristige Planung, selbst einfache Umsetzungen wie Lexikonbeiträge oder Ratgeberartikel müssen überwacht werden. Idealerweise sollte eine Schnittstelle zum CMS existieren, damit externe Autoren, falls vorhanden, den Content gezielter bearbeiten und einpflegen können. Die Abteilungsleitung oder Geschäftsführung sollte Zeitpläne erstellen, welche realistisch umzusetzen sind und einen “sinnvollen” Druck schaffen, nicht aber unnötig “von heut auf morgen” hetzen.

MIT UNS ARBEITEN

DU PLANST EIN PROJEKT? HAST FRAGEN? DU SUCHST UNS ALS PARTNER?


Wir freuen uns, dass wir Dein Interesse an Dienstleistungen von Sensus Media wecken konnten. Hast Du allgemeine Fragen zu unserem Dienstleistungsangebot, zu Hosting Themen oder zu unseren Technologien wie Shopware, TYPO3, WordPress oder Symfony? Möchtest Du mit uns ein Projekt umsetzen? Dann schick uns eine E-Mail oder ruf uns unter
08773 // 96 99 000 oder 0511 // 330 600 80 
an. Unsere Berater melden sich umgehend bei Dir!

We received your message and will contact you back soon.
DMCA.com Protection Status