5 Tipps für gute Shopbeschreibungen

14. Mai 2019 in eCommerce



5 Tipps für gute Shopbeschreibungen
Im Onlineshop gibt es einen gravierenden Nachteil im Vergleich zum traditionellen Offline-Handel: man kann als Verkäufer seine Kunden nicht mehr persönlich überzeugen, man kann keine Produkte erklären, keinen Nutzen erläutern. All diese Überzeugungsarbeit muss im Onlineshop die Produktbeschreibung übernehmen. Das ist nicht einfach, da auch auf die gebotene Kürze Rücksicht genommen werden muss. Für den Online-Shop gilt: “Der Text allein muss verkaufen”. Die besten Tipps, wie man das erfolgreich bewerkstelligen kann, werden nachfolgend erläutert.

Tipp Nummer 1: Die Beschreibung eines Artikels oder Produkts muss unbedingt lebendig und anschaulich sein. Und sie muss zuallererst auf den Nutzen für den Käufer zielen.

Es ist zwar das wichtigste Kriterium überhaupt für überzeugende Produktbeschreibungen – Negativbeispielefindet man im Web allerdings genug, wenn man mit offenen Augen durch die Online-Shops surft. Selbst bei bewährten und erfolgreichen Händlern.Betrachten Sie Ihr Produkt mit den Augen eines überzeugten, langjährigen Nutzers. Wie sieht es dann aus? Wo wird es in alltäglichen Situationen genutzt, welche Tätigkeiten macht Ihr Produkt jetzt leichter, komfortabler, schneller? Verzichten Sie auf technische Details – wie etwa die bloße Wattzahl eines Geräts. Darunter kann sich niemand etwas vorstellen. Machen Sie es für den Käufer stattdessen erlebbar, und stellen Sie ihm seinen Gewinn plastisch vor Augen: Mit dauerhafter Haarentfernung nie wieder schmerzhaftes Wachsen und zeitraubendes Rasieren. Seien Sie kurz und plastisch.

Tipp Nummer 2: Verzetteln Sie sich nicht in Details.

Sie glauben gar nicht, wie viele Dinge es gibt, von denen die Mehrzahl der Menschen gar nichts wissen will. Als Shopbetreiber haben Sie außerdem mit einer sehr kurzen und sehr wackligen Aufmerksamkeitsspanne der Besucher zu kämpfen. User brauchen Klarheit – und Einfachheit – um am Ball zu bleiben.Bei technischen Produkten ist das oft nicht leicht – im Zweifelsfall können Sie sich behelfen, indem Sie nur die allerwichtigsten Eckdaten (die, die ein Alleinstellungsmerkmal begründen) übersichtlich aufzählen, und den Rest in ein Datenblatt packen, das man über einen Link erreichen kann.Dann haben Sie beides erreicht – die Beschreibung ist für den Technik-Freak in jedem Fall vollständig, gleichzeitig bleiben für die weniger technikaffinen Kunden die Alleinstellungsmerkmale deutlich sichtbar – und vergleichbar. So kann Ihr Produkt gegenüber der Konkurrenz das Rennen machen.

Tipp Nummer 3: Gehen Sie unbedingt Ihren eigenen Weg

Natürlich braucht man sich nicht unbedingt selbst um Produktbeschreibungen zu kümmern – auch die Hersteller liefern Produktbeschreibungen schon mit, schließlich wollen sie ja auch, dass Sie die Produkte möglichst erfolgreich verkaufen.Die Produktbeschreibungen der Hersteller aus der Industrie sind aber – um einmal ganz ehrlich zu sein – selten wirklich das Gelbe vom Ei. Und sie haben einen weiteren gewichtigen Nachteil: Es sind für alle Verkäufer die gleichen Texte.Seien Sie lieber mutig, zeigen Sie Profil und eine eigene Handschrift bei der Präsentation von Produkten. Damit wird auch ihr Shop eindeutig wiedererkennbar, was ihren Geschäften sicher förderlich ist, und sie können ein Stück weit “persönlicher” verkaufen als mit den oft unsäglichen Standard-Produktbeschreibungen der Hersteller. Außerdem vermeiden Sie so duplicate content, der dem Ranking ihres Shops ohnehin nicht gut tut.

Tipp Nummer 4: Investieren Sie Zeit und Überlegung in Ihre Produktbeschreibungen.

So wie Sie niemals in einem echten Laden einem Kunden lediglich ein paar gemurmelte Brocken hinwerfen und ihn dann mit dem Produkt allein lassen würden, sollten Sie das auch im Online-Shop nicht tun.Nehmen Sie sich die Zeit für das Schreiben Ihrer Shopbeschreibungen, und entwickeln Sie vor allem zunächst ein Gefühl für die Perspektive des Kunden. Das gelingt auch, wenn Sie sich mit ganz unterschiedlichen Menschen über Ihre Produkte unterhalten. Für das Schreiben können Sie auch qualifizierte Hilfe in Anspruch nehmen – Sie müssen dabei aber schon wissen, was Sie wollen, und wie Sie es wollen.Unterhalten Sie sich auch mit Ihrem Texter ausführlich, er oder sie kann Ihnen helfen, eine interessante Perspektive und vor allem einen persönlichen, überzeugenden und unverwechselbaren Stil finden. Denken Sie daran: Bei jeder Shopbeschreibung handelt sich um ein Verkaufsgespräch, das Sie mit vielen tausend potenziellen Kunden führen. Es sollte daher wirklich ausgefeilt sein, auch wenn das Mühe kostet. Aber wie heißt es so schön: Bevor Sie zu sägen beginnen, schärfen Sie erst einmal Ihre Säge. Das lohnt.

Tipp Nummer 5: Kein Stiefkind: die Suchmaschinenoptimierung

Das Ranking Ihres Shops und die Auffindbarkeit in Google sind ihre wichtigste Quelle für hohe Besucherzahlen. Mehr Besucher UND besser verkaufende Shopbeschreibungen sind Ihr Schlüssel zum Erfolg. Auf beides kann man nicht verzichten. Auch die Suchmaschinenoptimierung ist unverzichtbar.Optimierung bedeutet in diesem Fall auch: Analysieren Sie ihre Conversion Rate – was zieht User an, wo klicken Sie weg? Was können Sie besser machen? Sie bekommen in der Regel kein anderes Feedback – also müssen Sie eben sehr eingehend mit dem arbeiten, was Sie bekommen.Wenn Sie die oben beschriebenen fünf Punkte so gut wie möglich umsetzen, können Sie eine Menge Umsatz gewinnen. Verschenken Sie nichts von dem was Ihnen gehören könnte. Im Online-Shop gilt allein: “Text Sells”.
eCommerceMarketingShopware
MIT UNS ARBEITEN

DU PLANST EIN PROJEKT? HAST FRAGEN? DU SUCHST UNS ALS PARTNER?


Wir freuen uns, dass wir Dein Interesse an Dienstleistungen von Sensus Media wecken konnten. Hast Du allgemeine Fragen zu unserem Dienstleistungsangebot, zu Hosting Themen oder zu unseren Technologien wie Shopware, TYPO3, WordPress oder Symfony? Möchtest Du mit uns ein Projekt umsetzen? Dann schick uns eine E-Mail oder ruf uns unter
08773 // 96 99 000 oder 0511 // 330 600 80 
an. Unsere Berater melden sich umgehend bei Dir!

We received your message and will contact you back soon.